Kontakt


Das Bieler Modell

Ein Modell zum Entwickeln und Evaluieren ergotherapeutischer Massnahmen

Das Bieler Modell wurde an der Schule für Ergotherapie Biel (SET) von einem Autorenteam (U. Mosthaf, M. -Th. Nieuwesteeg et al.) entwickelt. Es handelt sich um ein Arbeitsinstrument, das es erleichtert, die Vielfalt ergotherapeutischer Problemstellungen und Massnahmen zu erfassen, in die Praxis umzusetzen und die eigene therapeutische Arbeit zu evaluieren. Das Modell bewährt sich seit Anfang der Neunzigerjahre in der Grundausbildung von Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten. Es bietet Grundlagen zur theoretischen Fundierung der Ergotherapie und zur Entwicklung qualitätssichernder Massnahmen.

Do you speak English?

Vous parlez Français?

Parlare Italiano?


© Verein Arbeitskreis Bieler Modell